aGb

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kurssysteme (AMLS Deutschland, EPC Deutschland, GEMS Deutschland, PHTLS Deutschland, TCCC Deutschland, TECC Deutschland, 12-Leads) der DBRD Akademie GmbH

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung von Provider-, Refresher und Instruktoren-Kursen der DBRD Kurssysteme an den offiziellen Trainingsstätten.
Für Inhouse und Inschool Kurse gelten gesonderte Verträge. Etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn ihnen die DBRD Akademie GmbH nicht nochmals ausdrücklich widerspricht.

2. Teilnahme

Die Kurssysteme der DBRD Akademie GmbH stehen jedem Interessierten offen, der die nötigen Qualitätsanforderungen erfüllt.

3. Anmeldung

Anmeldungen bitten wir nur über das Online Buchungssystem unter den jeweiligen Kursen (www.amls.de, www.epc-germany.de, www.gems-deutschland.de, www.phtls.de, www.tcccdeutschland.de, www.12-leads.de) oder per Fax an die Geschäftsstelle der DBRD Akademie GmbH zu richten. Ein Vertrag kommt erst mit dem Zugang der schriftlichen Teilnahmebestätigung per Post oder Email zustande. Kursplätze werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Sofern mehr Anmeldungen als Kursplätze vorliegen, erwachsen den nach Maßgabe der vorstehenden Vergaberichtlinien nicht berücksichtigten Teilnehmern daraus keine über die Erstattung der Teilnahmegebühr hinausgehenden Ansprüche. Sofern die vollständige Teilnahmegebühr nicht innerhalb der aus der Rechnung hervorgehenden Frist bei der DBRD Akademie GmbH eingegangen sein sollte, behalten wir uns vor, den Vertrag zu kündigen, ohne dass der Teilnehmer dadurch von der Verpflichtung zur Entrichtung der Teilnahmegebühr entbunden wäre.
Seit dem 01.01.2017 gelten folgende Preise inkl. MwSt. für die Kurse (siehe Tabelle)

AMLS Providerkurs  620,00 €
 AMLS Refresherkurs   380,00 €
 PHTLS Providerkurs   620,00 €
 PHTLS Refresherkurs  380,00 €
 PHTLS Trauma First Response  380,00 €
 EPC Providerkurs  620,00 €
 EPC Refresherkurs  380,00 €
 TECC Providerkurs  720,00 €
 12-Leads Providerkurs  720,00 €
 Generic Instructor Kurs  390,00 €

4. Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr ist innerhalb der aus der Rechnung hervorgehenden Frist zur Zahlung fällig. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer, des Veranstaltungstermins und des Veranstaltungsortes auf das in der Rechnung genannte Konto der DBRD Akademie GmbH. In der Teilnahmegebühr enthalten sind die Kosten für die benötigten Lehrbücher, sowie Pausenverpflegung inkl. Mittagessen an beiden Tagen und ein gemeinsames Abendessen (Kursdinner) ohne Getränke. Die Teilnahmegebühren beinhalten keine den Teilnehmer entstehenden Kosten für Übernachtungen.
Der Teilnehmer hat die Möglichkeit einen Prämien-/Bildungsgutschein einzureichen, durch den sich der Eigenanteil der Kursgebühr um 50 %, maximal jedoch bis zu 500,00 € Eigenanteil, reduziert.
Die DBRD Akademie GmbH wird den Prämien- Bildungsgutschein bei der zuständigen Stelle zur Erstattung vorlegen. Sollte die Erstattung der Gebühren aus Gründen abgelehnt werden, welche die DBRD Akademie GmbH nicht zu vertreten haben, hat der Teilnehmer die vollen Teilnahmegebühren zu tragen und den nicht erstatteten Betrag zu begleichen.

5. Abmeldung

Eine Kündigung durch den Teilnehmer hat schriftlich oder in elektronischer Form zu erfolgen.
Bis 8 Wochen vor Kursbeginn kann eine Kündigung kostenlos erfolgen. Für Kündigungen, die später als 8 Wochen vor Kursbeginn bei der DBRD Akademie GmbH eingehen, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100,00 € für Providerkurse und 50,00 € für Refresher- und Instruktorenkurse erhoben. Bereits versendete Kursbücher müssen innerhalb von 14 Tagen nach Abmeldung in einwandfreiem Zustand an die DBRD Akademie zurückgeschickt werden.
Geschieht dies nicht wird das Kursbuch in Rechnung gestellt.
Ab Kursbeginn ist eine Kündigung des Vertrages nur noch aus wichtigem Grund gemäß § 626 BGB möglich. Sofern die Kündigung wegen eines Umstandes erfolgt, den die DBRD Akademie GmbH nicht zu vertreten hat, bleibt der Teilnehmer zur Zahlung der vollständigen Kursgebühren verpflichtet.
Dem Teilnehmer wird die Möglichkeit eingeräumt, einen Ersatzteilnehmer zu benennen, den die DBRD Akademie GmbH nur aus wichtigem Grund ablehnen darf. Sobald der Ersatzteilnehmer die Kursgebühren vollständig entrichtet hat, wird der ursprüngliche Teilnehmer von der Verpflichtung zur Leistung frei, etwa bereits gezahlte Beträge werden erstattet.

6. Umbuchung

Wird auf Wunsch des Teilnehmers, der bereits verbindlich auf einen Kurs gebucht ist, eine Umbuchung auf einen anderen Kurs des jeweiligen Kurssystems vorgenommen, so ist dies kostenfrei möglich bis 8 Wochen vor Kursbeginn. Im Zeitraum zwischen 8 Wochen vor Kursbeginn bis zum Kurstermin, werden 50,00 € als Umbuchungspauschale fällig.
Die Umbuchung auf den Kurs wird erst rechtsverbindlich wirksam, wenn der Teilnehmer die Umbuchungspauschale vollständig entrichtet hat.

7. Durchführung

Die Veranstaltung wird entsprechend dem veröffentlichten Programminhalt, den geltenden Bestimmungen der jeweiligen Kurssysteme und den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt.
Die DBRD Akademie GmbH behält sich den Wechsel von Referenten und/oder eine Verlegung bzw. Änderung im Programmablauf vor, sofern dieses das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändert.
Ein Anspruch auf Veranstaltungsdurchführung durch einen bestimmten Referenten bzw. an einem bestimmten Veranstaltungsort besteht nicht.

8. Haftung

Die Kurssysteme der DBRD Akademie GmbH behalten sich vor, Kurse wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder Verhinderung des Dozenten abzusagen.
Der Teilnehmer wird in diesem Falle unverzüglich informiert, bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet.
Darüber hinaus gehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen in diesem Falle nicht.
Im Übrigen haftet die DBRD Akademie GmbH nur bei fahrlässiger und vorsätzlicher Pflichtverletzung der einzelnen Kurssysteme oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der DBRD Akademie GmbH. Im Übrigen ist die Haftung für sonstige Schäden auf vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen der DBRD Akademie GmbH oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der DBRD Akademie GmbH beschränkt.

9. Urheberrechte

Die dem Teilnehmer ausgehändigten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der DBRD Akademie GmbH gestattet.

10. Erfüllungsort/ Gerichtsstand

Der Erfüllungsort ist Lübeck als Sitz der DBRD Akademie GmbH. Der Gerichtsstand für alle aus der Buchung entstehenden Rechtsstreitigkeiten gegenüber Kaufleuten im Sinne des HGB
ist Lübeck.

11. Datenschutz

Im Hinblick auf die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung weisen wir Sie darauf hin, dass die Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck erfolgt, Ihnen Prospekte, Programme und Seminarinformationen der DBRD Akademie GmbH zu übersenden, um unser Produktangebot Ihren Bedürfnissen anzupassen. Sie haben jederzeit das Recht, von uns Auskunft über die über Sie bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, sowie das Recht, Daten berichtigen oder löschen zu lassen. Sie können gleichfalls jederzeit eine Einschränkung oder Unterlassung der Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten verlangen. Sofern Sie eine Löschung oder Einschränkung der Weitergabe oder Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, würden Sie von uns keine Informationen oder Korrespondenz mehr erhalten.
Ihre Daten bleiben bei uns so lange gespeichert, bis Sie einer weiteren Speicherung der Daten widersprechen.
Unser Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Datenschutz ist Herr Joachim Ries, Telefon: +49 89 7400 45840, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich jederzeit bei dem unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstr. 98, 24103
Kiel, beschweren.
Rechtsgrundlage für die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Abs. 1 DSGVO.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen hiervon nicht berührt. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, die unwirksame bzw. unwirksam gewordene Klausel durch eine solche Regelung zu ersetzen, die der bisherigen Regelung nach den Vorstellungen und den wirtschaftlichen Geschäftsgrundlagen der Parteien am nächsten kommt.

Stand: Lübeck, den 09.02.2019

Marco K. König, Frank Flake ,Thomas Semmel
Geschäftsführer der DBRD Akademie GmbH


DBRD Akademie GmbH, Maria-Goeppert-Str. 3, 23562 Lübeck

 

 

Copyright © DBRD Akademie GmbH